Abhängigkeiten

Wege in die Freiheit

Entspannung, Glück, Freiheit und Selbstwertgefühl – Viele Menschen sind auf der Suche nach diesen Gefühlen und können Sie in sich selbst nicht finden. Drogen, aber auch zwanghafte Verhaltensweisen können zur Sucht werden. Es entsteht ein Kreislauf, der sich, wird er nicht durchbrochen, immer weiter aufschaukelt und das Suchtmittel ins Zentrum der Aufmerksamkeit stellt. Ich unterstütze Sie dabei durch verschiedene Methoden, die suchterzeugenden Verhaltensmuster zu durchbrechen und aufzulösen um zurück in ein selbstbestimmtes und freies Leben zu gelangen.

 

BEFREIUNG KOMMT VON INNEN

Suchtstoffe erleichtern es uns scheinbar, Unangenehmes hinter uns zu lassen und für einen Moment gelingt dies auch. Allerdings wird das Problem nur verdrängt und gleichzeitig unsere Fähigkeit, schwierige Themen durch selbständiges Handeln aufzulösen, geschwächt. Eine wirksame Methode, um unerwünschte Kreisläufe oder Verhaltensmuster zu lösen, ist das Umschreiben alter Glaubenssätze. Über die Phyllis Krystal Methode löse ich die ungesunden Bindungen an das suchtauslösende Mittel. 

 Ich freue mich Ihnen in meiner Praxis helfen zu dürfen.

Ich freue mich Ihnen in meiner Praxis helfen zu dürfen.

 

SUCHTPOTENZIALE

Nicht jeder wird süchtig. Die Tendenz, Genuss und Verlangen zur Abhängigkeit zu entwickeln ist von äußeren, viel mehr aber von inneren Faktoren abhängig. Wer süchtig wird, flüchtet aus der Realität und einem als unerträglich erscheinenden Zustand. Nicht nur die klassischen Süchte von Drogen wie Alkohol, Nikotin und Medikamenten sollte ernst genommen werden, sondern auch Konsum-, Computer-, Sport- und Arbeitssucht «Workaholic» sowie Ess-Störungen sind zerstörerische Abhängigkeiten. Hier gilt es Wege in die Freiheit und Unabhängigkeit zu finden.