AutoGENES Training Zürich

Das kann ich für Sie tun

Bevor wir in die tieferen Bereiche Ihres Seins eindringen, werde ich Sie anhand von mehrerer Sitzungen an die sechs Formeln der Grundstufe heranführen. Seien Sie gespannt, denn ich führe Sie auf eine der unglaublichsten Reisen, die Sie jemals hatten- in Ihr tiefes Inneres. Schon bei der ersten Ruhe-Formel werden Sie eine Wirkung fühlen. Wie eine flauschige Decke breitet sich die Ruhe über Ihren Körper und Geist aus. Auf diese folgt eine der Schwere-, Wärme- und Atem-Formel, in der Sie die jeweilige Autosuggestion spüren werden, welche sich allein in Ihren Gedanken befindet. Sie werden ruhig. Ihr Arm wird schwer. Sie fühlen die Wärme, die, wie Sonnenstrahlen, Ihre Arme durchfluten wird. Die ganzen Reaktionen entstehen allein aus Ihnen selbst heraus. Mit dem Autogenem Training setzen Sie im weiteren Verlauf Ihre Ziele fest. Sie werden Sie erreichen. Sie sind sich bewusst, wie sich diese „anfühlen“. Sie alleine beeinflussen sich– nur positiv.

 Hallo, ich bin  Christina Graf,  ich freue mich Ihnen in meiner Praxis helfen zu dürfen.

Hallo, ich bin Christina Graf,
ich freue mich Ihnen in meiner Praxis helfen zu dürfen.

 

Was ist das Autogene Training?

Ein Autogenes Training ist eine wissenschaftlich anerkannte Methode über die Selbstbeeinflussung (Autosuggestion). Ihr Ziel ist es, eine ganzheitliche Entspannung von Körper und Geist zu bewerkstelligen. Das Autogenes Training fundiert sich auf einer, auf der ganzen Welt weit geschätzten, Entspannungstechnik und wird auch durch Ärzten bei unterschiedlichen Beschwerden verordnet. Dabei resultiert die körperliche und geistige Regeneration allein aus Ihnen selbst heraus, ohne religiöse oder kulturelle Fremdbeeinflussung. Eine tiefe, innere Ruhe schenkt Ihnen eine Gesamtauflockerung ihres Körpers und Geistes.

Welche Wirkung hat die Autosuggestion?

Das Autogenes Training gibt mehr Gelassenheit im Alltag, lässt den Stresspegel sinken und steigert Ihre Lebensqualität. Schon nach den ersten Stunden in der Grundstufe werden Sie die Last des Alltages schneller und leichter hinter sich lassen und eine merklich bessere Stimmung haben. Im weiteren Verlauf der Mittelstufe werden Sie durch eine Entspannungstechnik Ihre Ängste abbauen und Störungen in der Konzentration beheben. Das Autogene Training in der Oberstufe zieht auf Ihre unbewussten Bereiche. Durch ein aufmerksames Training kann Ihre angestrebte Persönlichkeitsentwicklung erreicht werden.

 

Für wen ist das Autogene Training?

Das Autogene Training wird in der Schulmedizin komplett anerkannt und hilft Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Die Entspannungsform bietet ein Rüstzeug, welches gezielte körperliche Beschwerden und psychische Belastungen lindert. Auch gesunden Menschen hilft Autogenes Training und schenkt ihnen mehr Gelassenheit, Ausgeglichenheit und innere Ruhe. Es gibt Ihnen viel Kraft und einen tiefen Frieden. Das Autogenes Training hilft in vielen Bereichen des Lebens- wie ein wahrer Freund. Sie werden die Veränderungen im Alltag bemerken. Sie fühlen sich gesammelter und viel ruhiger. Der Stress wird einen weiten Bogen um Sie machen, denn die Ruhe kehrt in Ihnen ein. Sie sind voller Harmonie mit sich und mit anderen.

Der Ursprung vom Autogenen Training

Johannes Heinrich Schultz (1884 – 1970) war ein Berliner Psychiater und galt als einer der Begründer des Autogenen Trainings. Er entdeckte einen Zusammenhang der eigenen Vorstellungskraft und der ganzheitlichen körperlichen Entspannung und wusste sie anzuwenden. Seine Erkenntnis wurde zwischenzeitlich erweitert und ist heute als Autogenes Training bekannt. Eines der fundiertesten und effektivsten Trainings, welches Sie immer in einen Zustand kompletter Harmonie und Ruhe bringen kann. Dies gilt insbesondere bei Belastungen oder bei psychischen Problemen. Auch bei Erkrankungen wie Migräne, Reizdarm oder Verspannungen hilft dieses Training enorm.